Orgon-Taler Blume des Lebens Lapis Lazuli - NATUR ECKE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Orgon-Taler Blume des Lebens Lapis Lazuli

Diverses > Details

Art. 439-41

CHF 9.90

mit Lapis Lazuli, Blume des Lebens und Goldglitter

Ø ca. 4 x1 cm
Gewicht: 19g

Lapis Lazuli hilft Tatsachen anzunehmen und trotzdem seine eigene Meinung zu äussern. Er kann unterstützend wirken beim Lösen von Konflikten und fördert das Selbstbewusstsein, sowie Authentizität, Würde, Besonnenheit und Ehrlichkeit. Lapis führt zu Kontaktfreudigkeit, stärkt den Ausdruck von Gefühlen und Empfindungen, Weisheit und Ehrlichkeit. Bringt die eigene innere Wahrheit ans Licht und erleichtert damit Selbstfindung. Er lässt Kompromisse und Zurückhaltung nicht zu und gilt als Stein der Freundschaft.

Blume des Lebens - Die heilige Geometrie des Universums...
Grundlage sowie Existenz von allem, was ist! Die Blume des Lebens mit ihren 19 Kreisen ist ein starkes Schwingungssymbol, welches ein absolut harmonisches, schwingendes Feld erzeugt.

Dieses Symbol ist seit jeher generell auf der ganzen Welt verbreitet und erzeugt in sich vollkommene Ordnung. Die Blume des Lebens hilft uns dabei, uns zu erinnern, wer wir wirklich sind, ist in der Lage unsere Blockaden aufzulösen und Lebensenergie entsprechend freizusetzen.

Orgon = Organismus
Im alten Testament wird diese Energie mit Odem, der „Kraft Gottes“ bezeichnet. Die Chinesen nennen die Energie Chi oder Ki, in anderen Kulturen heisst sie Od, Prana etc.

Der Körper ist ausserordentlich empfänglich für Schwingungen. Er reagiert auf alles in unserer Umgebung, was ihm Energie raubt (wertlose Nahrung, belastete Luft, Energieräuber - Personen die Lebensenergie anzapfen, Störfelder ..) oder zuführt (gesunde Nahrung, frische Luft, positive Menschen, Kraftplätze ..).  Es zeigt sich, dass Empfindungen von einer natürlichen Energie begleitet sind, die einen direkten Einfluss auf Körper und Gesundheit haben. Der Mensch ist von einem Energiefeld umgeben und seine Lebenskraft schöpft er aus seinen eigenen Energiequellen.

Orgon nach Wilhelm Reich

Der Begriff Orgon stammt von dem Psychoanalytiker Wilhelm Reich (1897 - 1957). Er widmete sein ganzes Leben der Erforschung von Lebensprozessen. Er bezeichnet Orgon als vitale Lebensenergie, auch Bioenergie genannt, die überall in der Atmosphäre vorhanden ist, und die sich - nach seinen Messungen - nicht mit den Eigenschaften von bisher bekannten magnetischen oder elektrischen Feldern deckte. Er entwickelte Methoden, diese Lebensenergie zu bündeln und den Menschen zur Verfügung zu stellen.


Copyright © 2001 – 2018 NATUR ECKE
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü